Sitzung der MSPD-Delegation in Stockholm, 9. Juni 1917

Document nr: 
P/30a
BA Berlin, NL Hermann Müller, 186, 8. Mschr., 1 S.1

Sitzung vom 9. Juni 1917.

   Die Delegation beschliesst, zu Adlers Geburtstag diesen einzuladen. Es sollen weiter eingeladen werden Stauning, Frau Bang und Troelstra.2 Es wird mitgeteilt, dass es gelungen ist, mit Vertretern des Arbeiterrats in Petersburg in Verbindung zu treten. Es ist jemand hier, der mittels des Couriers Briefe an den Sowjet nach Petersburg befördern kann. Es wird beschlossen, anknüpfend an den Aufruf des Sowjet einen Brief an Tscheidse zu schicken und ihm eine Anzahl Exemplare der Broschüre über die Friedenstätigkeit der Sozialdemokratie zu senden.3 Es soll dann darauf hingewiesen werden, dass wir während des Kriegs eine konsequente Politik für den Frieden getrieben haben. Es würde uns freuen, wenn wir Gelegenheit hätten, vertraulich und unverbindlich über die Friedensfrage zu sprechen.4

   Die Abreise soll stattfinden, wenn das Memorandum feststeht, das nachher mit dem Komitee noch zu besprechen wäre.5 Das Büro soll wegen des Arbeitsplanes angefragt werden. Es wird vorgeschlagen, Müller vorläufig hier zu belassen. Um 5 Uhr soll eine Sitzung stattfinden, in der Besprechungen mit Delegierten der Georgier, Aegypter und Inder stattfinden sollen.6 Wegen des Memorandums wird festgestellt, dass über I (Friedensbedingungen) David, II (Grundzüge internat.[ionaler] Vereinbarungen) Müller und über III bis Schluss Scheidemann referieren sollen, die die betreffenden Teile des Entwurfs fertiggestellt haben.7


Anmerkungen

1   Dokument (12 Seiten) überschrieben Protokoll der Sitzungen der Stockholmer Delegation der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, das Sitzungen am 4., 5., 6., 9., 11. und 13.6.1917 wiedergibt. Siehe auch Tagebucheintragung 9.6.1917 in David 1966, S. 233.

2   Victor Adler feierte am 24.6. seinen 65. Geburtstag. Am 9.6. fand abends ein gemeinsames Essen statt, siehe Tagebucheintragung von David 1966, S. 233.

3   Broschüre nachgewiesen in Dok. Nr. P/27a, Anm. 13.

4   Siehe Nachweis in Dok. Nr. P/32c, Anm. 3.

5   Zur Abreise siehe Dok. Nr. P/32c und Nr. P/33c.

6   In der Tagebucheintragung 9.6.1917 in David 1966, S. 233, wird eine Besprechung mit ägyptischen Vertretern durch Sassenbach sowie eine Besprechung mit persischen Vertretern genannt; am 8.6. notiert David ein Gespräch mit Georgiern.